Schwabe

Transplantation von Organen


Felix Largiadèr
Transplantation von Organen
Von der Mythologie bis zur erlebten Gegenwart
2010. 375 Seiten, 33 Abbildungen, davon 23 in Farbe. Gebunden.
sFr. 42.- / € (D) 42.-
ISBN 978-3-03754-051-0
EMH Schweiz. Ärzteverlag AG
Transplantation von Organen42.00


Transplantationsmedizin von den Anfängen bis heute!

Der Gedanke, ein unheilbar krankes Organ durch ein gesundes zu ersetzen, ist so einfach, so klar, so folgerichtig und so faszinierend, dass schon die Ärzte des Altertums davon träumten. Die Umsetzung erwies sich aber als derart komplex und problembeladen, dass erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidende Fortschritte und Erfolge erzielt werden konnten.

Felix Largiadèr, ein Pionier dieser chirurgischen Technik, präsentiert mit dem vorliegenden Band einen umfassenden Rückblick auf die Entwicklung der Organtransplantation von den mythologischen Anfängen bis zur Gegenwart und schildert die von ihm während Jahrzehnten mitgestaltete und erlebte Transplantationsgeschichte.

  

Der Autor:

Felix Anton Largiadèr, geboren 930, studierte Medizin in Genf, München und Zürich. Promotion zum Dr. med. 1959 in Zürich. Berufliche Tätigkeit an verschiedenen Kliniken in der Schweiz. 1963 bis 1965 Research Fellow, Department of Surgery, University of Minnesota Hospitals, Minneapolis, USA. 1967 Habilitation, 1975 Extraordinarius, 1980 Ordinarius ad personam für Organtransplantationschirurgie.

Von 1985 bis zur Emeritierung im April 1998 Ordentlicher Professor für Chirurgie an der Universität Zürich,Vorsteher des neu geschaffenen Departements Chirurgie und Direktor der Klinik für Viszeralchirurgie im Universitätsspital Zürich. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zu Transplantationsproblemen.

  

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.