Schwabe

Bilder des Unerkennbaren


Eranos (ERANOS)

ERANOS
Erik Hornung / Andreas Schweizer (Hrsg.)
Bilder des Unerkennbaren
Beiträge der Eranos-Tagungen 2007 und 2008
2009. 259 Seiten, 18 Abbildungen. Broschiert.
sFr. 38.- / € (D) 38.- / € (A) 39.50
ISBN 978-3-7965-2638-1
Bilder des Unerkennbaren38.00


Die Vielfalt der in diesem Band enthaltenen Beiträge zeigt etwas von der unbegrenzten Faszination des Unerkennbaren, von einem unergründlichen Geheimnis des Lebens, dem wir uns immer nur annähern können. Es ist faszinierend zu beobachten, wie die Autoren auf je eigene Weise dieses Geheimnis umkreisen, obwohl es letztlich doch nie ganz enthüllt werden kann. Die Beschränkung hat etwas über alle wissenschaftlichen und menschlichen Grenzen hinweg Verbindendes. Das Bemühen um die Einheit jenseits von allen oft zu Unrecht sich abschottenden wissenschaftlichen Gebieten ist bei jedem Referenten spürbar, so dass hinter jedem noch so unterschiedlichen Beitrag das Eine hervorzuleuchten beginnt. Auch das gehört eben zum ganz besonderen Charakter der Eranos Tagungen.

Inhalt
Teil 1: Das unzerstörbare Leben
Bernhard Maier, Jenseitsvorstellungen und Seelenwanderungslehre der Kelten
Herbert Pietschmann, «Etwas ist lebendig nur insoferne es den Widerspruch in sich enthält» (Hegel)
Othmar Keel, Ist das ein Leben? Elemente eines gelungenen Lebens in der alttestamentlichen Literatur
Ruedi Högger, Das indische Linga – Ursprung und Werdekraft des Universums

Teil 2: Bilder des Unerkennbaren
David Senn, Verborgener Bauplan und sichtbare Abwandlungen bei schwimmenden, fliegenden und greifenden Wirbeltieren
Philipp Felsch, Humboldts Kosmos – Zur Geschichte einer Überforderung
Gotthilf Isler, Einige Überlegungen zum unus mundus – Die Ganzheit der Welt als Erkenntnisproblem
Hubert Herkommer, Was kein Auge gesehn und kein Ohr gehört – Sinnliche Wege zum Übersinnlichen

Autoren und Herausgeber:

Die Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten. Seit einigen Jahren sind der Ägyptologe Erik Hornung und der Psychotherapeut Andreas Schweizer Organisatoren der Tagung und Herausgeber der Beiträge.  

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.