Schwabe

Expirer


Anna Maria Bürgi
Expirer
Kairo 2007 – New York 2010 – Vaux La Douce 2011–2013
2015. 128 Seiten, 136 Abbildungen in Farbe. Gebunden.
inkl. CD: Vertonung der Tagebuchtexte durch Claudia Sutter - Komposition, Gesang, Piano.
sFr. 48.- / € (D) 40.50 / € (A) 41.50
ISBN 978-3-03784-065-8
Expirer48.00


Alles Leben wird gelebt: Je suis – j’aime!


«In meinem Buch ‹Expirer› frage ich mich: Ist mein Werk der Acker meines Lebens und ein Ja zum gelebten Leben?» Anna Maria Bürgi


«Expirer» versammelt Werke und Tagebuchauszüge, in denen die Malerin Anna Maria Bürgi sich mit ihren Reisen nach Kairo, New York sowie ihrem Lebens- und Schaffensort Vaux La Douce und insbesondere mit dem Tod ihres Mannes Kurt Meyerhans 2011 künstler isch auseinandersetzt. 

Anna Maria Bürgi wuchs mit vier Schwestern und einem Bruder in Alpnach, einem kleinen Dorf in Obwalden/CH, auf. Aber auch im Angesicht des Pilatus und aller anderen Obwaldner Berge, welche sie gleichzeitig einengten und beschützten. Ihre Eltern ermöglichten es der angehenden Malerin, sich die ihnen unbekannte Welt der Kunst zu erschliessen.


Nach der Ausbildung in Vevey an der École des Arts et Métiers folgten Ausstellungen, Performances, Installationen und Bühnenbilder in Paris, Tel Aviv, Budapest, Berlin, München, Ulm und in der Schweiz. Als freischaffende Künstlerin widmete sie sich der modernen Malerei und pflegte einen intensiven und regen Austausch mit der damaligen nationalen und internationalen Kunstszene.


Durch die Heirat mit dem Musiker und Musikpädagogen Kurt Meyerhans wurde sie in die Welt der künstlerischen Avantgarde eingeführt und begegnete Menschen wie Daniel Keel vom Diogenes Verlag, dem Dirigenten Mario Venzago, der Sängerin Cathy Berberian und den Komponisten Pierre Boulez, John Cage und Steve Reich. Mit ihrem Mann Kurt Meyerhans hat sie drei Töchter.


Heute lebt sie in der Abgeschiedenheit ihres Ateliers in Vaux La Douce/Frankreich – diese gibt ihr die Kraft, ihre inneren Bilder und Gedanken umzusetzen und zu verarbeiten.

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.