Schwabe

Suizid. Wie weiter?


Peter Gill
Suizid. Wie weiter?
Trauern und Abschiednehmen bei Suizid und plötzlichen Todesfällen
Mit einem Vorwort von Joachim Küchenhoff und Nachworten von Marie-Louise Stamm und Jörg Weisshaupt.
2014. 224 Seiten. Gebunden.
sFr. 28.- / € (D) 23.50 / € (A) 24.50
ISBN 978-3-03784-059-7
Suizid. Wie weiter?28.00

Weitere Formate:

  • ePub - Informationen zum Format

    ePub eBooks können Sie auf allen Geräten lesen, die ePub- und DRM-fähig sind (z.B.: Tablet, eBook-Reader, Smartphone oder einfach auf Ihrem PC).

    Hinweis: Unsere ePub eBooks sind mit einem Kopierschutz (Adobe DRM) ausgestattet.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

* Für Hinweise zum Format mit der Maus über das Symbol fahren.


«Das Buch soll helfen, das Schweigen über den Suizid zu brechen. Denn Schweigen belastet noch mehr und ermöglicht keine Trauer. Schweigen macht körperlich und seelisch krank und kann den Betroffenen selbst suizidal werden lassen.»

Peter Gill

Nach einem Suizid bleiben die Angehörigen mit der belastenden Frage nach dem Warum zurück. Ihnen widmet Peter Gill sein Buch. Als Kriminalkommissär und Medienverantwortlicher der Staatsanwaltschaft Basel ist er seit vielen Jahren immer wieder mit außergewöhnlichen Todesfällen konfrontiert.

Aus seiner besonderen beruflichen Perspektive schildert er verzweifelte Lebenssituationen und gefährdende Einflüsse, den Kontakt mit den Angehörigen und den Umgang mit den Medien.

«Suizid. Wie weiter?» bietet den Angehörigen Anstöße zum Nachdenken über die Notwendigkeit, richtig zu trauern, und hilft bei der Suche nach «Quellen der Kraft» in schwierigsten Lebenslagen. Einfühlsam und fundiert gibt es Hinterbliebenen wie auch Fachpersonen und betroffenen Berufsgruppen konkrete Hinweise aus der Praxis, um das traumatische Ereignis zu verarbeiten.

«Gerade die ungewohnte Perspektive, aus der heraus das Buch geschrieben ist, macht seine Besonderheit aus. Der Blick des Autors ist umfassend und breit, richtet sich auf alle Aspekte des Suizides. Er ist aber auch konkret und praktisch, da es das spürbare Anliegen des Autors ist, Hilfestellung zu geben und nützlich sein zu können.»

Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff

Ärztlicher Direktor, Psychiatrie Baselland 

Peter Gill, Jahrgang 1957, ist Kriminalkommissär und Medienverantwortlicher der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt. Sein Buch «Suizid. Wie weiter?» erscheint in der dritten, völlig bearbeiteten und erweiterten Auflage im Verlag Johannes Petri. 

„Durch seine berufliche Tätigkeit hat er [Peter Gill] viel Erfahrung mit aussergewöhnlichen Todesfällen, welche in dieses Buch eingeflossen ist. So ist ein vielseitiges Werk zum Thema Suizid entstanden, das Hilfe für Angehörige, Fachpersonen und betroffene Berufsgruppen bietet.ˮ exit – Vereinigung für Humanes Sterben Deutsche Schweiz, Muriel Düby, 2016.