Schwabe

Bioethica Forum

Schweizer Zeitschrift für Biomedizinische Ethik
Journal Suisse d’Ethique Biomédicale
Swiss Journal of Biomedical Ethics


• Wissenschaftliche Zeitschrift zur biomedizinischen Ethik
• Dreisprachig (deutsch, französisch, englisch)
• Erscheint viermal jährlich
• Herausgegeben von der Schweizerischen Gesellschaft für Biomedizinische Ethik (SGBE)

Volltextarchiv erschienener Ausgaben, Autorenrichtlinien, Zusatzinfomationen finden Sie unter:
http://www.bioethica-forum.ch

Bioethica Forum ist eine interdisziplinäre Zeitschrift zu Fragen der biomedizinischen Ethik. Schwerpunkte bilden ethische Beiträge zu den Bereichen Klinische Medizin, Forschung, Biotechnologie und Gesundheitswesen / Public Health. Die Beiträge beziehen sich einerseits auf konkrete – ethische, rechtliche und politische – Themen, andererseits auf grundsätzliche Konzepte und Theorien, anhand derer konkrete Fragen diskutiert werden. Mit akademischen Beiträgen von hoher Qualität möchte Bioethica Forum die bioethischen Debatten stimulieren und vertiefen. Jede Ausgabe von Bioethica Forum ist einem Schwerpunkt («Focus») gewidmet.

Ein eigener Bereich der Zeitschrift ist als Diskussionsforum konzipiert für Gesundheitsfachleute, Forschende, professionelle EthikberaterInnen sowie Mitglieder von klinischen Ethik-Komitees und Forschungsethikkommissionen. Nutzen Sie das neue Bioethica Forum, indem Sie ein Abonnement bestellen und/oder Beiträge einreichen.

Schwerpunktthemen 2013
2013/1 (März 2013): Bioethik und Entwicklungsländer
2013/2 (Juni 2013): Kosten-Nutzen-Analyse
2013/3 (September 2013): Gendiagnostik
2031/4 (Dezember 2013): Neuroethik

Schwerpunktthemen 2014
2014/1 (März 2014): Die Todesfeststellung
2014/2 (Juni 2014): Non Heart Beating Donors
2014/3 (September 2014): Umweltethik
2014/4 (Dezember 2014): Körperliche Integrität

Redaktion
Prof. Dr. Samia Hurst, Genève (Leitung)
Dr. Robert Andorno, Zürich
Dr. Bernard Baertschi, Genève
Prof. Dr. Nicola Biller-Andorno, Zürich
Prof. Dr. Stéphanie Dagron, Zürich
Dr. Rouven Porz, Bern
Dr. Simone Romagnoli, Genève
lic.iur. Michelle Salathé, Basel
PD Dr. Markus Zimmermann-Acklin, Fribourg

Wissenschaftlicher Beirat
Prof. Dr. Paolo Becchi, Luzern, Genova
Prof. Dr. Alberto Bondolfi, Trento
Dr. Marion Danis, Bethesda
Dr. Ezekiel Emanuel, Philadelphia
Prof. Dr. Johannes Fischer, Zürich
Dr. Véronique Fournier, Paris
Prof. Dr. Béatrice Godard, Montréal
Prof. Dr. Olivier Guillod, Neuchâtel
Prof. Dr. Christian Kind, St. Gallen
Prof. Dr. Walter Lesch, Louvain
Prof. Dr. Alex Mauron, Genève
Prof. Dr. Stella Reiter-Theil, Basel
Prof. Dr. Kurt Seelmann, Bael
Prof. Dr. Anne-Marie Slowther, Warwick
Prof. Dr. Benjamin Wilfond, Seattle


Die Schweizerische Gesellschaft für Biomedizinische Ethik (SGBE)
Die Fortschritte in den biomedizinischen Wissenschaften werfen komplexe ethische Fragen auf, die sowohl Spezialisten verschiedenster Disziplinen als auch Bürgerinnen und Bürger herausfordern. Die Schweizerische Gesellschaft für Biomedizinische Ethik (SGBE-SSEB) wurde 1989 gegründet, um über diese Fragen nachzudenken und die Verständigung über die Grenzen der einzelnen Fachdisziplinen hinaus zu suchen.

Die SGBE versteht sich entsprechend als ein Forum, in welchem verschiedene Positionen zu Wort kommen und in interdisziplinären Auseinandersetzungen nach Lösungen gesucht wird. Als Fachgesellschaft vereinigt die SGBE Personen aus verschiedenen Disziplinen, die sich beruflich mit der Bioethik, medizinischen Ethik, Pflegeethik, aber auch der Gesundheitspolitik und dem Gesundheitsrecht befassen oder sich für die entsprechenden Probleme interessieren: Expertinnen und Experten aus der Ärzteschaft, den Pflegeberufen, den Naturwissenschaften und verschiedenen Human- und Sozialwissenschaften, aus Recht und Politik, schliesslich der philosophischen und theologischen Ethik.


Preise

Einzelabo:
CHF 89.- (Schweiz) / € 89.- (Europa) / € 125.- (übrige Länder)

Abo für Institutionen:
CHF 178.- (Schweiz) / € 178.- (Europa) / 250.- (übrige Länder)

Lieferbare Ausgaben
(Einzelbezugspreis: sFr. 30.– (Schweiz) / € 30.– (übrige Länder)
2008 / 1 (Juni 2008): Klinische Ethikberatung
2008 / 2 (Dez. 2008): Präimplantationsdiagnostik
2009 / 2 (Dez. 2009): Forschung am Menschen
2010 / 1 (Juni 2010): Bioethik – Vergangenheit und Zukunft
2010 / 2 (Dez. 2010): Transplantation
2011 / 1 (März 2011): Enhancement
2011 / 2 (Juni 2011): Medizin im hohen Alter
2011 / 3: Ressourcenallokation im Gesundheitswesen
2011 / 4: Medical Humanities

›› Bioethica Forum Einzelausgaben (seit 2009)