Schwabe

Das Lächeln der Schildkröten


Yvette Kolb
Das Lächeln der Schildkröten
Jürgen Tomëi (Illustr.)
2016. 363 Seiten, 22 Abbildungen. Gebunden.
sFr. 28.- / € (D) 28.-
ISBN 978-3-03784-107-5
Das Lächeln der Schildkröten28.00

Weitere Formate:

  • ePub - Informationen zum Format

    ePub eBooks können Sie auf allen Geräten lesen, die ePub- und DRM-fähig sind (z.B.: Tablet, eBook-Reader, Smartphone oder einfach auf Ihrem PC).

    Hinweis: Unsere ePub eBooks sind mit einem Kopierschutz (Adobe DRM) ausgestattet.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

* Für Hinweise zum Format mit der Maus über das Symbol fahren.


Haben Sie schon mal eine Schildkröte lächeln gesehen?
Als Milena ihrem neuen Zahnarzt gegenüber stand, war es um sie geschehen. Es war Liebe auf den ersten Blick, und Theophil, der Zahnklempner, schien diese Gefühle zu erwidern.
Es dauerte nicht lange, bis die Hochzeitsglocken läuteten – was sich ziemlich schnell als Fehler erweisen sollte. Theophil frönte nämlich mit Leidenschaft einem Hobby, das Milena schon bald nicht mehr ertragen konnte: Er sprach nur rückwärts! Milena suchte in ihrer Verzweiflung Rat bei ihrer Freundin Clarissa. Diese war davon überzeugt, dass es einzig einer lächelnden Schildkröte bedurfte, um Milenas Probleme aus der Welt zu schaffen. Jetzt sitzt die 82-jährige Milena in einem verfallenden Schloss und lässt ihr ereignisreiches Leben Revue passieren.
Yvette Kolbs spitze Feder und ihr skurriler Humor machen Das Lächeln der Schildkröten zu einem unterhaltsamen, rasanten Leseabenteuer. In wunderbarer Weise bebildern und ergänzen Jürgen von Tomëis Illustrationen die Lektüre.

Die Autorin und der Illustrator
Yvette Kolb, geboren 1942, feierte als Primaballerina grosse Erfolge. Nach einer Fussoperation fand sie als vielbeschäftigte Schauspielerin schon bald den Weg auf die Bühne zurück. Ephraim Kishon, den sie als Vorleserin seiner Texte jahrelang auf seinen zahlreichen Tourneen begleitete, entdeckte ihr Talent als Autorin mit Witz und spitzer Feder. Er war es auch, der sie ermunterte, mit ihren Gedichten und Geschichten an die Öffentlichkeit zu gelangen.

Mehrere Bücher von Yvette Kolb waren bereits erfolgreich veröffentlicht, als sie Jürgen von Tomëi (*1937), den bekannten Polit- und Porträtkarikaturisten, kennenlernte. Das war der Anfang einer fruchtbaren Zusammenarbeit: Bis heute veröffentlichten sie gemeinsam mehrere Bücher, unter anderem 2009 Die Jahreszeiten der Schlossherrin, 2010 Die Büglerin des Unrechts (beide im Münsterverlag) und 2013 Die Löschhorn Sinfonie (Friedrich Reinhardt Verlag).

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.