Schwabe

Herzfehler


Max Schär
Herzfehler
Ernst und Scherz aus vier Jahrzehnten
2016. 313 Seiten. Gebunden.
sFr. 29.- / € (D) 29.-
ISBN 978-3-03784-109-9
Herzfehler29.00

Weitere Formate:

  • ePub - Informationen zum Format

    ePub eBooks können Sie auf allen Geräten lesen, die ePub- und DRM-fähig sind (z.B.: Tablet, eBook-Reader, Smartphone oder einfach auf Ihrem PC).

    Hinweis: Unsere ePub eBooks sind mit einem Kopierschutz (Adobe DRM) ausgestattet.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

* Für Hinweise zum Format mit der Maus über das Symbol fahren.


Kleine Reise durch das Werk von Max Schär
Max Schär ist wahrlich kein Monothematiker. In der vorliegenden Textsammlung stehen denn auch geschichtliche Abhandlungen neben erzählenden Texten, es steht Esoterisches neben Philosophischem und Geistliches neben Politischem. Die Beiträge umfassen Stationen, Situationen, Reflexionen und sorgfältig recherchierte historische Beiträge eines begabten, feinsinnigen Menschen, der lebensklug die ihn umgebende Welt erfasst und dabei geradezu geschmeidig und geschickt das Werkzeug der Sprache benutzt. Daraus entsteht ein reiches Kaleidoskop, das einen lesenswerten Überblick über Schärs Schaffen bietet. So wird dieser Sammelband wohl auch in erster Linie Menschen ansprechen, die ihrerseits das Verschiedenartige, das Widersprüchliche und Unerwartete suchen. Sie werden den teils vergnüglichen, teils informativen, teils besinnlichen Charakter der einzelnen Beiträge und der ganzen Kollektion zu schätzen wissen. Was die Beiträge verbindet, sind die Liebe zu den Menschen, eine gewisse augenzwinkernde Heiterkeit und das Bemühen um die genaue Form.

Max Schär, geboren 1943, studierte in Basel und Göttingen: zuerst Theologie und Philosophie, dann Geschichte und Sprachen. Bis 2006 war er hauptberuflich als Seminar- und Gymnasiallehrer tätig. Ausserdem wirkte er als Prediger, Seelsorger, Politiker und Forscher. 2011 erschien bei Schwabe sein Werk Gallus, der Heilige in seiner Zeit. Max Schär wohnt in Rorschach.

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.